Neuer Sächsischer Kunstverein e.V.

Herzlich Willkommen

In der Tradition des 1828 von J.W. von Goethe und J.G. von Quandt ins Leben gerufenen Sächsischen Kunstvereins zur Beförderung der schönen Künste engagiert sich der 1990 von namhaften Vertretern der Kunst- und Kulturszene (u.a. G. Emmerlich, Prof. L. Güttler, Prof. J. Heisig) gegründete Neue Sächsische Kunstverein in seinen Sektionen für zeitgenössische Kunst, organisiert Ausstellungen, Reisen, Lesungen,

Konzerte, widmet sich der Förderung und Vermittlung aktueller und ungewöhnlicher künstlerischer Ideen und initiiert zukunftsweisende, interdisziplinäre Kunstprojekte. Mitglieder des Vereins sind nationale und internationale Künstlerinnen und Künstler, Kunstsammler, Kunst- und Kulturliebhaber, Förderer, Vertreter von staatlichen oder gemeinnützigen Institutionen und Einrichtungen oder privaten Kunst- und Kulturbetrieben.

Aktuelles
Visionen

Gerade heute, da der Zugang zur zeitgenössischen Kunst durch die ungeheure Vielfalt an künstlerischen Handschriften nicht leicht zu finden ist, wird die Tätigkeit der Kunstvereine immer unentbehrlicher. Ihr Wirken ermöglicht Künstlern und Konsumenten der Kunst neben der Präsentation auch die Diskussion und Interpretation mit der Kunst über die Kunst. Der Kunstverein von heute weiß um seine regionale oder überregionale Bedeutung und kann auf gefestigte, traditionelle Strukturen bauen. Der Kunstverein von morgen ist Unschärfe – noch Vision der Gegenwart. Doch wir sind bereits auf dem Weg.

Der Neue Sächsische Kunstverein e.V. ist Mitglied
in der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine (ADKV)
sowie im Netzwerk Kultur Dresden.

Folgen Sie uns auch auf Facebook!
©  2016 Neuer Sächsischer Kunstverein e.V.